Abgesagt: Fahrt nach Frankreich vom 21.05. bis 24.05.2020

Erfolge

Unsere Erfolge...

1991: Erstes offizielles Treffen in Deutschland, Unterpleichfeld vom 26. April bis 28. April. Gäste ca. 50 Personen. Die Gäste waren mit einem Bus aus der Normandie angereist. Erstes vorsichtiges Kennenlernen bei einem Unterhalltungsprogramm mit Theaterstückeinlage im Sportheim Burggrumbach.

 

1992: Gegenbesuch in Frankreich vom 1. Mai bis 3. Mai. Teilnehmer ca. 50 Personen. Besichtigung der drei französischen Partnerschaftsgemeinden und Vertiefung der Kontakte mit den Menschen dort. Besuch mit Stadtführung in Caen.

Vereinbarung die gegenseitige Partnerschaft offiziell im nächsten Jahr zu besiegeln.

1993: Besuch vom 20. Mai bis 23. Mai. Gäste ca. 70 Personen. Offizielle Beurkundung der Partnerschaft in Deutschland, Unterpleichfeld mit den Ortsteilen Burggrumbach, Rupprechtshausen und Hilpertshausen im Rahmen eines Festaktes in der MZH Unterpleichfeld. 

1994: Gegenbesuch vom 12. Mai bis 15. Mai. Teilnehmer ca. 140 Personen. Offizielle Beurkundung der Partnerschaft in Frankreich, mit den Gemeinden Cheux, Grainville/Odon, St. Maniveu-Norrey. Musikalische Begleitung durch Musikverein Unterpleichfeld. Besuch Glockengießerei Villedieu le Poeles und Besichtigung Mont St. Michel.

1995: Besuch vom 25. Mai bis 28 Mai. Gäste 118 Personen. Thema: "Deutsche und Europäische Normen im Umweltschutz", Vortrag Herr Hahn zur Bedeutung des Waldes, Fußwanderung durch den Wald zum Einsiedel. Besuch der Volksschule Unterpleichfeld zum Thema Kommunale Müllsortierung. Jugendfußballturnier.

1996: Gegenbesuch vom 25. Mai bis 27. Mai. Teilnehmer 72 Personen. Besuch einer Austernzuchtanlage Nähe Port en Bessin. Führung durch den Großhandelsfischmarkt.

1997: Besuch vom 17. Mai bis 19. Mai. Gäste 117 Personen. Pflanztauschaktion, Besuch des Weinortes Randersacker. Besuch staatl. Hofkellerei mit Führung durch einen Mitarbeiter der bay. Landesanstalt für Wein- und Gartenbau. Vorführung der franz. Gäste.

1998: Gegenbesuch vom 1. Mai bis 16. Mai. Teilnehmer 87 Personen. Entwicklung der Landwirtschaft im Department Calvados (Besuch von drei landwirtschaftlichen Betrieben). Besichtigung der Basilika von Lisieux.

1999: Besuch vom 13. Mai bis 16. Mai. Gäste 82 Personen. Besuch Friedhof Burggrumbach Grab von Ansgar Schraud (bis zu seinem Tod ständiger Aktivist der Partnerschaft). Fahrt in die Röhn "Point Alpha". Besichtigung der Grenzanlagen der ehemaligen DDR. Besuch einer Ausstellung im Rathaus Würzburg "Deutschlandbilder, das vereinigte Deutschland in der Karikatur des Auslands". Hintergrund 10 Jahre Mauerfall Berlin.

2000: Gegenbesuch vom 1. Juni bis 4. Juni. Teilnehmer 92 Personen. Aperitifkonzert symphonisches Orchester Unterpleichfeld. Besuch Wandteppich in Bayeux. Besuch Burganlage Falaise. Besuch Museum Memorial in Cean.

2001: Besuch vom 24. Mai bis 27. Mai. Gäste 88 Personen. Lernen und Arbeiten in unseren Gemeinden, u.a. Vortrag Dipl. Volkswirt. Wolfgang Scheller von der Handwerkskammer Unterfranken. Betriebsführung Bauernhof, Rundfahrten durch die Flur. Teilnahme am Fest TSV Unterpleichfeld "75. Gründungsjahr".

2002: Gegenbesuch vom 9. Mai bis 12. Mai. Teilnehmer 61 Personen. Besichtigung Autofirma in Cean. Besichtigung Schloß Vendeuvre. Aufführung Chor von Cheux und einer normannischen Tanzgruppe. Boules-Turnier in Norrey.

2003: Besuch vom 29. Mai bis 01. Juni. Gäste 110 Personen. Fotoausstellung zum 10jährigen Bestehen der Partnerschaft. Besuch Druckerzentrum Mainpost. Besuch bayrischer Rundfunk. Besuch Lokalfernsehen tv-touring. Pflanzen von drei Calvadosbäumen. Besuch privates Landwirtschftliches  Museum Unterpleichfeld. Ausstellung der örtlichen Feuerwehren. Festakt im Beisein des Landrates und Vertreten des Bezirkes in der MZH Unterpleichfeld.

2004: Gegenbesuch vom 20. Mai bis 23. Mai. Teilnehmer 96 Personen. Besuch des Museumsberkwerkes und der Mühle von Marcy. Pflanzen von Walnussbäumen in den drei Partnergemeinden. Jugendfußballturnier. Besichtigung Soldatenfriedhof La Cambe. Erinnerungsfest zum 10jährigen bestehen der Partnerschaft mit Abschlußfeuerwerk.

2005: Besuch vom 5. Mai bis 8. Mai. Gäste 69 Personen. Der Besuch fand im Rahmen der 1250 Jahrfeier der Gemeinde Unterpleichfeld statt. Ausstellung "Leben auf dem Dorf" in Zusammenarbeit mit dem Direktor für ländliche Entwicklung im Sportheim Burggrumbach. Besuch Freilandmuseum Bad Winsheim, Rundgang Rothenburg. Besichtigung Pilzzuchtanlage und Obstplantage in Unterpleichfeld.

2006: Gegenbesuch vom 25. Mai bis 28. Mai. Teilnehmer 66 Personen. Fachkundlich geführte Wanderung durchs Watt zum St. Michel mit anschließender Besichtigung der ehem. Klosteranlage. Wanderung durch den Wald von Grimsbosq mit Erklärung der Tier- und Pflanzenwelt. Tanzvorführung einer Tanzgruppe aus der Bretagne. Abschlußabend mit Vorführung zum 100. Todestag von Jules Verne.

2007: Besuch vom 17. Mai bis 20. Mai. Gäste 95 Personen. Besuch der Landesgartenanstalt Veitshöchheim. Besuch der Brauerei Arnstein und der Fotovoltaikanlage Erlasee. Jugendfußballturnier. Besuch des nationalen Musikfestival in Würzburg. Bayrischer Abend mit Aufführungen traditionaler Tänze.

2008: Gegenbesuch vom 30. April bis 4. Mai. Teilnehmer 78 Personen. Besuch Käsefabrikation in Pont L'Eveque. Besichtigung einer Calvadosfabrik mit Museum und Filmvorführung. Besuch der historischen Stadt Honfleur. Extraprogramm für dei Jugendlichen u.a. Klettergarten.

2009: Besuch vom 21. Mai bis 24. Mai. Gäste 77 Personen. Podiumsdiskussion: Frauen in der Politik (Frau Bürgermeisterin Plappert-Metz aus Arnstein und die Gemeinderätinnen aus dem Gemeinderat Unterpleichfeld. Besichtigung kulturgeschichtliche Kirchenburg Aschfeld. Besichtigung SOS Kinderdorf Hohenroth. Führung durch Unterpleichfeld mit Erläuterung zur Biogasanlage, der Kirchen und Kindergärten, der Burganlage und sonstigen interessanten öffentlichen Einrichtungen. Abschlussabend mit Theatervorführung der französischen Gäste in deutscher Sprache.

2010: Besuch vom 12. Mai bis 16. Mai. Teilnehmer 67 Personen. Diskussionsforum: französische Sozialversicherung. Mit dem Schienenfahrrad 5 km das Orne-Tal und Wanderung durch die wunderschöne „Normannische Schweiz“. Der Abend wurde dann in den Familien verbracht. Samstag Picknick in einem Vogel- und Naturschutzgebiet am Meer anschl. Schifffahrt von Ouistreham nach Caen. Abends „Soirée Festive“. Nach dem untypisch französischem Essen – Fisch, Muscheln, Garnelen auf Sauerkraut – wurde der gemütliche Teil mit erheiternden Darbietungen beider Gruppen und anschließendem Tanz bei Live-Musik eröffnet.


Wir können schon etwas stolz darauf sein, dass in den vergangenen 19 Jahren bisher durchschnittlich 88 französische und 82 deutsche Zeitgenossen den Weg in das jeweilig andere Land gefunden haben.

Alle Besucher wurden in Gastfamilien untergebracht. Es sind auf diese Weise bereits viele persönliche Freundschaften entstanden, die auch außerhalb der "normalen" Partnerschaftsbesuche gepflegt werden.